Sonntag, 13. Dezember 2015

Holzbaum - nicht nur zu Weihnachten

Ich mache mir nicht viel aus Weihachten.

Und aus echten Tannenbäumen schon gar nicht. Man muss sie mühevoll jedes Jahr aufs Neue besorgen, sie nadeln und am 6. Januar wirft man sie entweder aus dem Fenster oder muss sich eine andere Lösung überlegen, wie man sie wieder loswird. Deswegen hatte ich nie einen.


Als ich aber vor vier Jahren die Holzbäume des finnischen Labels Lovi entdeckte, war ich sofort hin und weg. Ich hatte endlich einen stressfreien Weihnachtsbaum gefunden!


Ohne rumliegende Nadeln. Praktisch zu lagern während des Jahres. In einem flachen Karton nämlich.

Und obendrauf pflanzt Lovi für jeden verkauften Baum in 120 cm Größe fünf neue Bäume. Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen seit 2009 jedes Jahr 5.000 Bäume gepflanzt.


Der Baum besteht aus sechs Holzteilen, die fächerförmig ineinandergesteckt werden. Ich finde, es ist ein ebenso simples wie geniales Prinzip. Muss man nur drauf kommen...

Wenn Du nun wissen möchtest, wo Du in Deutschland einen solchen Baum kaufen kannst: Hier, bei mir. Kontaktiere mich über mail (at) oekoraum. de  (das (at) bitte durch ein @-Zeichen ersetzen und sämtliche Leerzeichen entfernen) oder über Facebook.

Ich wünsche Dir eine schöne Vorweihnachtszeit.

P.S. Derzeit steht mein erster Baum in 120 cm Höhe, 4 Weihnachten lang benutzt (unbeschädigt, Holz ist bereits etwas nachgedunkelt) für 300 Euro zum Verkauf. Der reguläre Preis ist 450 Euro, jeweils inkl. Mwst.