Montag, 23. Juni 2014

Hoffest in Schermbeck

Am 28. und 29.6.14 ist in Schermbeck bei der Lehm-Oase Sommer- und Hoffest. Zum 10-jährigen Bestehen wird das gerade umgebaute Wohnhaus vorgestellt und einige Mitglieder des Arbeitskreises ökobau.ruhr stellen sich und ihre Arbeit vor.
Das Wohnhaus ist nach KfW 70-Standard in Ökobauweise umgebaut worden.

Sommerfest-Effizienzhaus-70-Einladung

Das Programm im Einzelnen:
Samstag:

Tag der offenen Tür am renovierten EffizienzHaus 70 mit Ausstellung der Mitglieder des oekobau.ruhr mit Schwerpunkten im Holzhausbau, Heiztechnik, Lehmbau, Architektenplanung, Dachbegrünung
  • Feng Shui Führungen über das Gelände Vorträge
  • 14.00: Einführungs-Vortrag der am Bau beteiligten Firmen zur Sanierung zum Effizienzhaus 70
  • 15.30: Vortrag zur verwendeten Holzweichfaser- Dämmung vom Hersteller Pavatex
  • 17.00: Bernd Leuters, Architekt, Archplan Münster, zur Nachhaltigkeit beim Bauen und Wohnen
  • dazwischen jeweils Führungen durch das sanierte Haus

Sonntag:

  • Sommerfest der Lebenswiese.net: Gemeinschaft für ökologischen, handwerklichen, kreativen, spirituellen und gesunden Austausch.
  • 10-Jähriges Bestehen der LehmOase.de
  • Trödelmarkt für Jedermann und -frau, die wollenl
  • Kindertöpfern und Lehmmalerei
  • Strohballen-Lehmhüttenbau- Aktion
  • Lichterfloßbau für junge- und junggebliebene Menschen
  • Massage
  • Reading (der-rosengarten.com)
  • 5-Elemente-Kochen schnuppern
  • Kräuteröle herstellen
  • Naturerlebnis für Kinder
  • Musik mit Steeldrum, Percussion, Didgeridoo etc.
  • Qi Gong
  • Infos „Der Weg zum inneren Frieden von Prem Rawat“
  • Trommelworkshops mit Regina Zwirner, 14.00, 16.00 und 18.00 Uhr, Dauer jeweils ca. 1,0 Std

Ich freue mich, für diese Veranstaltung Werbung zu machen, auch wenn ich nicht als Ausstellerin dabei sein kann und wünsche Carina und Wilhelm viel Freude und viele interessante Gespräche.

Dienstag, 10. Juni 2014

Checkliste: Wände streichen

Heute gibt es hier eine Checkliste.

Ich habe es häufig genug selbst erlebt, dass ich eine Wand streichen wollte und erstmal gefühlte zehn Kilometer wild durch die Gegend gelaufen bin, bis ich alles Nötige zusammengesammelt hatte. Da viele von Euch vermutlich das gleiche Problem haben, trage ich hier alle Utensilien zusammen, die Ihr zur Renovierung braucht. Außerdem stehen hier alle zu erledigenden Arbeitsschritte in der richtigen Reihenfolge. Ich gehe in diesem Text davon aus, dass eine eventuell vorhandene Tapete auf der Wand bleibt.

  • Als ertstes sollte klar sein, welcher Farbton auf die Wand kommt. Eine Hilfestellung zum Thema Farbtöne auswählen findet Ihr hier.
  • Danach wird der zu streichende Raum freigeräumt.
  • Habt Ihr alle Nägel aus den Wänden entfernt? Dazu funktioniert am besten eine Kneifzange.
  • Der Boden sollte gut abgedeckt werden. Dabei helfen Malerfolie oder alte Bettlaken oder Zeitungspapier.
  • Lichtschalter und Steckdosen abbauen mit einem isolierten Schraubendreher, auch Phasenprüfer genannt.
  • Fenster- und Türrahmen abkleben mit Malerkrepp (Papierklebeband).
  • Wollt Ihr einen weißen Streifen zur Decke hin haben? Wie das geht, seht Ihr hier.
  • Braucht Ihr eine Leiter oder seid Ihr groß genug, um die ganze Wand bearbeiten zu können?
  • Die Farbe sollte vor dem Streichen einmal gut aufgerührt werden, am besten mit einem Akkuschrauber und einem Rührquirl.
  • Um die Farbe auf die Wand zu streichen, benötigt Ihr eine Farbwalze und ein Gitter, um überschüssige Farbe aus der Farbwalze zu drücken. Denkt an kleine Pinsel. Damit könnt Ihr Ränder und schmale Streifen besser streichen als mit einer breiten Rolle.


Fangt mit dem Streichen an den Rändern der Flächen an und malt dann erst die Mitte zu. Reicht ein Anstrich? Um das beurteilen zu können, muss Eure Wand komplett getrocknet sein. Sollten dann noch Fehlstellen auf der Wand zu sehen sein, streicht ein zweites Mal. Das Ergebnis lohnt sich.

Zieht die Klebebänder von den Wänden, Türrahmen, Fensterrahmen oder wovon auch immer, bevor der Anstrich durchgetrocknet ist. Das verhindert Farbabplatzer.

Vergesst nicht, Euer Werkzeug zu reinigen. Am leichtesten klappt es unter fließendem Wasser.

Wenn alles getrocknet ist, könnt Ihr die Baustelle abräumen und den Raum wieder einräumen. Freut Euch über eure frischen Wandflächen und genießt ein Feierabendbier, -wein, -tee, wasauchimmer.

Sonntag, 1. Juni 2014

Wieviel Farben hat die Welt?

Letztens führte ich mit meinen Studienkollegen und mit meinem Studienleiter eine sehr interessante Diskussion darüber, aus wieviel Farben die Welt besteht.



Treffer! Ich beschäftige mich tagtäglich mit Farbe in allen Variationen und über diese Frage hab ich bislang nie nachgedacht. Diese Frage ist mir nicht einmal in den Sinn gekommen. Meinen Studienkollegen ging es nicht besser.

Aber: Wieviele sind es denn nun? Die Antwort lautet 10. Mehr nicht. Und das hat mich erstaunt. Sehr sogar, habe ich doch ständig dicke Farbfächer in der Hand mit drölfzillionen Farben drauf.



So kam mein Studienleiter auf die Lösung:

Fangen wir an mit den Grundfarben: rot, blau, gelb.
Gefolgt von den Mischfarben erster Ordnung: violett, grün, orange.
Die unbunten Farben: grau und braun.
Die Nicht-Farben: weiß und schwarz.

Im Wikipedia-Artikel zum Thema Farbwahrnehmung werden diese Farben auch Farbkategorien genannt. In diese Kategorien ordnen sich alle existierenden Farbtöne ein.

Ich bin immer noch sehr erstaunt über diese Frage und auch die Antwort darauf und wünsche Euch ein schönes Wochenende.